Site Alp
Erchlüpft!

Erchlüpft!

Vor paar Tagen gingen Simon und ich abends ein wenig über die Alpweiden, hielten Ausschau nach stierigen Kühen und begutachteten das Gras und natürlich vor allem die Brunnen. Langsam aber sicher werden die kleinen Bäche zu Rinnsalen und die Brunnen füllen sich sehr viel langsamer als auch schon. Aber noch geht es, also jammern wir erst wenn es denn wirklich nötig ist…

Da auch Boss, der Muni, bei den Kühen weilt – ein lieber Pascha zwar, aber man weiss halt trotzdem nie – nahm Simon einen Stock zur Hand. Was lachte ich ihn aus, das sei jetzt doch wohl etwas übertrieben, der Muni mache nichts! Doch keine zwei Minuten später fauchte mich etwas aus dem Gras an und ich erschrak, schaute, schrie und rannte. Ein Dachs, wohl noch ein junger, sass im Gras vor mir und schaute mich böse an. Er hatte wohl in dem Moment genauso Angst vor mir wie ich vor ihm.

Simon verstand die Welt nicht mehr, er konnte schliesslich von Weitem nichts erkennen im hohen Gras. Er meinte nur: «Siehst du, man muss immer den Stock mitnehmen, man weiss halt einfach nie…». Gut, jetzt lache ich ihn nicht mehr aus, oder zumindest nur noch ein wenig!

Herzliche Grüsse von der Alp

Nadja Santschi

10.7.18